PROPHYLAXE

 

Die Prophylaxe ist ein Hauptpfeiler unserer Praxisphilosophie. Sie gewinnt in der modernen Zahnheilkunde neben der Zahnerhaltung mehr und mehr an Bedeutung.

Wir bieten Ihnen die folgenden Prophylaxeleistungen an:

ProtectProphylaxe – umfassender Schutz für Zähne, Zahnfleisch und Ihre Gesundheit

 

Was ist die ProtectProphylaxe?

Schöne gepflegte Zähne und ein gesundes Zahnfleisch sind wichtig für gutes Aussehen und frischen Atem. Aber es geht um mehr: Bakterien im Zahnbelag können nicht nur Karies, Parodontitis und Mundgeruch hervorrufen. Sie können auch die Gesundheit gefährden und z.B. das Risiko für Herzinfarkt, Hirnschlag oder Diabetes um ein Vielfaches erhöhen.Bei der üblichen professionellen Zahnreinigung (PZR) wird der Schwerpunkt auf die Beseitigung des Zahnbelags gelegt. Wir gehen einen Schritt weiter und reduzieren mit natürlichen Medikamenten und sanften Methoden die krank machenden Bakterien im gesamten Mund.

Dieses auf wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhende ProtectProphylaxe-Programm aus Zahnreinigung und Bakterien-Reduktion in dreimonatigen Abständen kann das Risiko für Karies und Parodontitis um ein Vielfaches verringern und Gesundheitsrisiken deutlich minimieren.* Informieren Sie sich in unserer Praxis über die Vorteile dieses umfassenden Schutzprogramms!

*Axelsson P, Nyström B, Lindhe, J: The long-term effect of a plaque control program on tooth mortality, caries and periodontal
 disease in adults. Results after 30 years of maintenance. (J Clin Periodontol. 2004 Sep;31(9):749-57.)

 

Warum die ProtectProphylaxe Gesundheitsvorsorge ist

1. schädliche Mund-Bakterien gelangen in die Blutbahn, bilden Kolonien in den Blutgefäßen und können zu Arteriosklerose führen.
2. schädliche Mund-Bakterien können die Bauchspeicheldrüse entzünden und zu verminderter Insulinproduktion führen. Die Folge ist Diabetes.
3. Bei Schwangeren erhöht sich durch schädliche Mundbakterien das Risiko für Frühgeburten und geringes Geburtsgewicht.

 

Video anzeigen

Unterstützende Parodontitis­therapie (UPT)

Nach einer Parodontitisbehandlung betreuen wir Sie im Rahmen unserer unterstützenden Parodontitisbehandlung ein Leben lang. Durch eine spezielle Erhaltungstherapie wirken wir einer fortschreitenden Destruktion des Zahnhalteapparates entgegen.

Schwangeren­prophylaxe

Während der Schwangerschaft kommt es aufgrund der Hormonumstellung zu einer Auflockerung des Bindegewebes und einem daraus resultierenden erhöhten Risiko einer Zahnfleischentzündung bzw. einer Zerstörung des Zahnhalteapparates. Durch unsere schonende Erhaltungstherapie verringern wir das Risiko einer solchen „Schwangerschaftsgingivitis“.

Kinder- und Jugendprophylaxe

Die Kinder- und Jugendprophylaxe beinhaltet Frühuntersuchungen im Vorschulalter, regelmäßige Kontrolluntersuchungen im Kinder- und Jugendalter, zahngesunde Ernährungsberatung, Mundhygieneinstruktionen, Fluoridierungsmaßnahmen, Versiegelung der bleibenden Backenzähne als kariesprophylaktische Maßnahme und vieles mehr. Wir beraten Sie hierzu gerne.

Fluoridierungsschiene

Bei erhöhtem Kariesrisiko wird die wöchentliche Anwendung eines Fluoridgel-Konzentrats empfohlen. Eine speziell für Ihre Zähne hergestellte Fluoridierungsschiene bietet hier große Vorteile:

  • Die Schiene verteilt das Fluoridgel gleichmäßiger, als dies bei durchschnittlicher Zahnputztechnik oder Auftragen der Fall ist.
  • Die  Einwirkzeit des Fluoridgels wird selbst bei hoch motivierter Zahnputztechnik nicht erreicht.

Die Fluoridierungsschiene kann sowohl in der zahnärztlichen Praxis als auch zu Hause verwendet werden. Dünn mit einem Fluoridgel beschickt und auf die Zahnbögen gesetzt, wird sie 4 bis maximal 10 Minuten getragen. Hierbei kann in der zahnärztlichen Praxis mit einem Speichelsauger  gearbeitet werden, um ein Verschlucken zu verhindern. Die häusliche Anwendung erfolgt in der Regel einmal wöchentlich.